Schalen- und Krustentiere... In der Bucht von Pen Bé

Die Bucht von Pen Bé in Assérac befindet sich im gleichnamigen Küstenabschnitt. Dieser Trakt öffnet sich nach Westen zum Atlantischen Ozean hin, zwischen der Spitze von Pen Bé im Norden und der Spitze von Merquel (Mesquer) im Süden. Sie ermöglicht dadurch die Bildung eines Meeresarms, der die Salzgärten von Mès speist. In der Bucht von Pen Bé, die mit Badestränden durchsetzt ist, gibt es eine hohe Muschelzuchtaktivität.

Die Muschelzucht

Die einheimischen Fachleute tun alles, um Muscheln, Austern und Venusmuscheln im Produktionsbecken von Pen Bé aufzuziehen.
Die Austernzucht bleibt die Haupttätigkeit. In Assérac produzieren etwa zwanzig Unternehmen 800 Tonnen pro Jahr auf 90 ha.
Die Aufzucht einer Auster dauert etwa 3 Jahre. Sie werden von Null bis 5 klassifiziert: je kleiner die Zahl, desto größer die Auster. Nummer 3 ist die Begehrteste.
Austern werden hauptsächlich am Ende des Jahres verkauft, aber der Sommerverkauf wird immer wichtiger.

Und über die anderen Muschelarten, wussten Sie,
  • dass eine Muschel 12 bis 18 Monate braucht , um ihre erwachsene Größe zu erreichen, eine Venusmuschel 4 Jahre
  • dass man die Austernsäcke mehrmals umdrehen muss, um eine gute Ernte zu erhalten,
  • dass der Seestern einer der größten Räuber von Muscheln ist...
  • dass Christe Marine (Seefenchel) eine aromatische Pflanze ist, wunderbar zum Fisch geeignet.
  • Der Trakt von Pen Bé - Assérac - © Teddy Locquard

Folgen wir Brigitte, der Tochter eines Miesmuschelzüchters

Brigitte, ein Mitglied des Vereins ‘Mer et Nature’, traf uns in Pen Bé , Ortsteil der Gemeinde Assérac. Die Besichtigungszeit richtet sich nach den Gezeiten. Ausgerüstet mit unseren Gummistiefeln und Ferngläsern sind wir bereit, ihr zu folgen.
Nach ein paar Hinweisen über die Vorschriften und die Vorsichtsmassnahmen, die bei dem Fischen zu Fuß zu beachten sind, rücken wir in Richtung Vorland vor (dieser Teil der Küstenlinie wird je nach Gezeiten überflutet).
Auf dem Aussichtspunkt angekommen, sind wir sprachlos, was für ein herrlicher Ausblick! Von der Bucht von Pont-Mahé über die Insel Dumet bis zur Spitze von Merquel ist die Landschaft atemberaubend!
Wir haben das Privileg, mit Brigitte die zahlreichen Miesmuschelparks zu entdecken. Es ist beeindruckend, zwischen den Pfählen umherzuwandern, auf denen all diese Muscheln thronen. Dann erzählt sie uns über das Leben dieser "Meeresbauern", dieser 30 bis 40 Familien, die fast 4000 Tonnen Muscheln produzieren. Wir werden unsere Teller nicht mehr auf die gleiche Weise anschauen"!

(​Video in französischer Sprache)

Pen Bé, ein Naturschutzgebiet

Prächtige Felsklippen in leuchtend roten Farben grenzen dieses vom 'Conservatoire du Littoral' registrierte Gebiet ab.
Verschiedene Landschaftsarten reihen sich aneinander (felsige Böden, Rasenflächen, Felder, Gestrüpp, usw.), die das Vorkommen zahlreicher schützenswerter Arten begünstigt. In der Vögelwelt Tierwelt finden sie bemerkenswerte Vogelarten wie die Provencegrasmücke (Sylvia undata) oder den Wiesenpieper. Dieses Gebiet ist besonders für Spaziergänge geeignet, es bietet herrliche Panoramablicke über die Bucht von Pont Mahé.
  • Die Bucht von Pen Bé - Assérac - © Teddy Locquard
  • Der Trakt von Pen Bé - Assérac
  • Die Bucht von Pen Bé - Assérac
Der Trakt von Pen Bé - AsséracDie Bucht von Pen Bé - Assérac
test