Le Croisic

Le Croisic ist der erste Badeort, der dank der Ankunft der Eisenbahn an der Küste entstand. Bekannt für seinen Fischereihafen, ist diese "Kleine Stadt mit Charakter" ein unverzichtbarer Teil Ihres Entdeckungsprogramms der Region...

Le Croisic, Stadt mit Charakter!

Le Croisic, eine Hafenstadt aus dem 17. Jahrhundert, ist heute der erste Fischereihafen für rosa Garnelen, hier "le bouquet du Croisic" genannt. Die Geographie des Hafens wurde durch den Salzhandel geprägt. In der Tat ließen die mit Ballast beladenen Boote ihre Ladung, bestehend aus Steinen, an Ort und Stelle zurück, bevor sie das kostbare "weiße Gold" an Bord nahmen. So wurden der "Mount Lénigo" und der "Mount Esprit" und "les chambres" (die Becken) des Hafens geboren. Die Stadt Croisic wird vom " Trakt " begrenzt, dem Zufahrtskanal für Trawler und andere Caseyeurs (Fangschiffe)...

Wandern Sie entlang der Küsteauf dem alten Zöllnerpfad und atmen Sie die "côte sauvage" (wilde Küste) ein. Halten Sie im Penn Avel Park, einem Garten am Meer, der zu einem außergewöhnlichen Kulissenwechsel einlädt. Die Stadt darf sich heute mit dem Label "Petite Cité de Caractère" schmücken. Wenn Sie nichts über die Stadt, ihre Denkmäler und ihre Geschichte verpassen wollen, nehmen Sie an einer Führung teil, die von einem Historiker geleitet wird, der Ihnen die zahlreichen Geheimnisse des Hafens verrät.

Die Croisic, Stadt der Reeder!

Verpassen Sie nicht entlang der Kais von Port Ciguet und Lénigo die zahlreichen Reederhäuser mit Treppenstufen und Kellern (Nr. 5, 14, 15, 1, 3). Am Kai "la Petite Chambre", gegenüber der kleinen " jonchère", befinden sich schöne Residenzen mit verzierten Türen, Steinfassaden und Dachgauben. Das Hôtel d'Aiguillon steht auf dem ehemaligen Rathausplatz. Ende des 17. Jahrhunderts erbaut, mit einem Dach im herrschaftlichen Stil, öffnet es sich vor einem großen Eingangsportal und im Inneren befindet sich eine schöne Treppe mit Balustraden. Bis vor kurzem beherbergte es das Rathaus von Croisic. In den Straßen von Le Pilori oder Saint-Christophe entdecken Sie dieses Mal die prächtigen Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert, von denen einige unter Denkmalschutz stehen. Öffnen Sie beim Bummeln die Augen, heben Sie den Kopf... kleine architektonische Schätze liegen in Ihrem Blickfeld!
  • Le Croisic - © Teddy Locquard

Herzmuscheln, Garnelen und andere Schalentiere...

Das Gebiet der Halbinsel von Guérande verfügt über ein umfangreiches Muschelzuchtangebot, das sich durch seine Vielfalt und die Originalität der Produktion von Herzmuscheln aus Le Croisic auszeichnet. Die Meeresarme von Croisic bilden eine Bucht, die von der Landzunge von Le Croisic und dem Sandstrand Pen Bron halb umschlossen ist. Le Croisic ist das erste Zentrum für die Aufzucht von Herzmuscheln, in Frankreich. Der große Trakt, der der Aufzucht gewidmet ist, unterscheidet sich vom kleinen Trakt, einem Ort der Mischkultur. Die Muschelzüchter züchten dort auch Austern und Venusmuscheln.
Haben Sie das gewusst? Hier wird die Herzmuschel eher als "Rigadeau" bezeichnet. Welche Art der Zubreitung bevorzugen Sie? Der beste Weg ist, sie zu probieren!

Le "Bouquet du Croisic" **Der Strauß aus Le Croisic.

Das ist der schöne Name, den man der Garnele hier gibt. Die Gemeinde ist sehr mit ihrem Hafen verbunden, dessen Spezialität die rosafarbene Garnele, das "bouquet du Croisic" ist, was ihn zum ersten französischen Hafen für diese Art des Fischfangs macht. Die Gemeinde hat immer noch ihre eigene Fischauktion

Podcast

In französischer Sprache.
  • Le Croisic
Le Croisic
test