Die Bucht La Baules

Die Bucht La Baules bietet einen Sandstrand von 9 km, liegt zwischen den Yachthäfen von Pornichet und La Baule und gehört zum Klub der „Schönsten Buchten der Welt“. Den charakteristischen Villen mit ihren architektonischen Besonderheiten verdanken ihre bekannten Badeorte (Pornichet, La Baule, Le Pouliguen) ihren Spitznamen “Die seltsamen Damen“…

Wie "la bôle" zu La Baule wurde

Der erste Badeort der Küste war Le Croisic. Dies vor allem dank dem Zug, der bereits im Jahr 1857 Saint-Nazaire erschloss und etwas später durch die Linie Saint-Nazaire – Le Croisic ergänzt wurde. Dieses neue Teilstück bediente auch eine Haltestelle namens "la bôle". Es handelte sich dabei um einen eher verlassenen mit Dünen bepflanzten Ort.

Ab 1880 entstand an dieser Stelle ein Badeort in mitten der Kiefernhaine und dank der Unterstützung von reichen Unternehmern und Kaufleuten. Gleichzeitig wurde die Schreibweise zu "La Baule". umgewandelt.
  • Der Strand des Baule früher - © Archives municipales de La Baule

“Die eleganten Damen“ am Meer

Die am Atlantik gelegenen Badeorte Pornichet, La Baule und Le Pouliguen haben alle ihren eigenen, unterschiedlichen Charme und geben sich gerne „chic“. Daher nennt man sie auch „Die eleganten Damen“! 

La Baule, die Schicke mit ihren luxuriösen Boutiquen. In den teils aus der Gründerzeit stammenden Standklubs kommt Nostalgie auf und für Stimmung sorgen die Reit Wettbewerbe vom Jumping International oder eine der zahlreichen Regatten…
  • Die Bucht La Baules - Die Villen - © Alexandre Lamoureux
  • Die Bucht La Baules - Der Strand - © Alexandre Lamoureux

Der Klub "Die schönsten Buchten der Welt"

Seit November 2011 gehört die Bucht von Pornichet, La Baule, Le Pouliguen zum Klub der schönsten Buchten der Welt!

Zurzeit zählt dieser Klub 30 Mitglieder, darunter die französischen Buchten von Mont-Saint-Michel, die Baie de Somme, der Golf vom Morbihan ebenso wie jene von San Francisco und Ha-Long.

Vor 15 Jahren gegründet, erlaubt der Klub den Austausch mit anderen Verantwortlichen. Das Ziel des Klubs ist es „zu einem internationalen Vorbild im nachhaltigen Strandmanagement zu werden“. Daher sind die Zulassungsbedingungen besonders streng: jede Bucht muss mindestens zwei von der Unesco festgelegte Kriterien im Kultur- oder Umwelt-Bereich erfüllen.
  • Die Bucht La Baules - Segelsport - © Alexandre Lamoureux
  • Der Strand des Baule früher
  • Die Bucht La Baules - Die Villen
  • Die Bucht La Baules - Der Strand
  • Die Bucht La Baules - Segelsport
Der Strand des Baule früherDie Bucht La Baules - Die VillenDie Bucht La Baules - Der StrandDie Bucht La Baules - Segelsport