Brechen Sie auf zur Landspitze "Pointe de Merquel" !

Mit dem Hafen von Kercabellec zu seiner Rechten und dem Strand von Sorlock zu seiner Linken ragt die Pointe de Merquel stolz in den Atlantik hinaus.

Von seiner Vergangenheit, bleiben noch einige Geheimnisse!

Dort wurde 1278 ein Kloster errichtet und 1615 zerstört. Ein Vermächtnis der Bedediktienermönche von St. Gildas de Rhuys und Notre Dame de Marrel gewidmet.
Seit 1921 nahm die Ferienkolonie St. Clément Kinder auf, die dort unvergessliche Ferien verbrachten.
Der geschichtsträchtige Ort hat seinen Charme bewahrt. Steigen sie auf den Bunker, der die Lanspitze überrragt und entdecken Sie den Vogelbeobachtungsposten und die grandiose Landschaft, die Sie erwartet. Am Fußladen zwei Orientierungstafeln dazu ein, die Umgebung zu entschlüsseln.
Die Kapelle ist im Juli und August dienstags und donnerstags von 18.00 bis 19.00 Uhr und sonntags von 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel - © OTI LBPG

Eine der Letzten Erhaltenen Dünen

Die "Bôle de Merquel", ist eine der letzten erhaltenen Dünen an der Nordküste der Loire-Atlantique. Dieses bemerkenswerte Gebiet ist Teil eines größeren Ganzen, der Salzgärten von Mès, und liegt gegenüber der Pointe Noire und der Spitze von Pen-Bé. Die Küstenlage dieses Dünengebiets und der Pointe Noire erklärt die Seltenheit und Originalität ihrer Lebensräume, die mit dem Einfluss der Küstengebiete und dem Vorhandensein von Salz zusammenhängen.
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel - © Teddy Locquard

Eine Wanderung entlang des Ozeans!

Genießen Sie diesen Spaziergang zu jeder Jahreszeit! Vom starken Winterwind bis zu den Sonnenuntergängen des Sommers, werden Sie von diesen Landschaften, mit ihren jodhaltigen Gerüchen in den Bann gezogen! Spazieren Sie entlang der Küste, dem Hafen von Kercabellec, den Salzgärten und öffnen Sie Augen und Ohren, viele Vögel finden Zuflucht an diesen Orten, die zeitlos erscheinen...
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel - © OTI LBPG
"Diese Liebesgeschichte, ich glaube, sie begann hier, auf dem Pointe de Merquel, auf dieser kleinen Landzunge, die ins Meer hinausragt, auf diesem Pier ganz am Ende der Straße, ganz am Ende der Landspitze. Gegenüber diesem Leuchtturm, der den Eingang zur malerischen Bucht von Kercabellec markiert, dem Meer zugewandt, der Bretagne zugewandt, die sich auf der anderen Seite ausdehnt, ist es, als ob eine Welle der Gelassenheit über mich hereingebrochen wäre, mich sogar überflutet hätte....".
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel - © Teddy Locquard
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel
  • Mesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel
Mesquer-Quimiac - Die Bôle de MerquelMesquer-Quimiac - Die Bôle de MerquelMesquer-Quimiac - Die Bôle de MerquelMesquer-Quimiac - Die Bôle de Merquel
test