Austern schlürfern in Kercabellec

Der kleine Hafen von Kercabellec, ein magischer Ort, um Austern und Muscheln zu genießen. Ein besonderer Moment an einem ruhigen und entspannenden Ort...

Die Austern von Mesquer

Die Austernzüchter von Mesquer-Quimiac heißen Sie das ganze Jahr über, in ihren Betrieben, willkommen und bieten Ihnen heimische Muscheln an.
Heute züchten 6 Zuchtbetriebe in Mesquer die bauchige Auster. Von der Saatauster bis auf den Teller dauert es 18 Monate bis 3 Jahre (zuerst im Meer zur Aufzucht und dann in den Ausreifungsbecken), um ihnen den besonderen Geschmack der "Mesquer-Austern" zu verleihen. 

Nutzen Sie diesen besonderen Ort, um die Austern direkt an Ort und Stelle zu kosten, begleitet von einem Glas Muscadet, in Maßen. Setzen Sie Ihre Mahlzeit mit gegrillten Sardinen oder Miesmuscheln fort. Begeben Sie sich danach bei einem Verdauungsspaziergang, auf weitere Entdeckungen dieses besonderen Ortes.
  • Austernbänke in Mesquer - © Teddy Locquard

Ein wenig Geschichte...

Bis ins 19. Jahrhundert beherbergte die Bucht von Merquel den Hafen von Mesquer, und der Kanal von Kercabellec ermöglichte den Zugang zu den Anlegestellen, an denen Salz verschifft wurde. 1841 zählte Kercabellec "50 Schiffe mit großer Ladekapazität, die für die große und kleine Küstenschifffahrt eingesetzt wurden", von denen die meisten für den Salztransport bestimmt waren. Mit dem Rückgang des Salzhandels im 20. Jahrhundert wurde das Gebiet von Austernzüchter aus der Region Charente erschlossen.

Zu entdecken: Die 'Rue du Port', die zum Kanal führt, ist von charmanten kleinen Steinhäusern gesäumt.
Als Zeugen der maritimen Tätigkeit der vergangenen Jahrhunderte beherbergen die 'Souilles' (traditionelle Strandungen) von Kercabellec prächtige Holzboote.

Andenken vom Markt in Kercabellec

"Nach einer Radtour durch Mesquer, (besonders zu erwähnen sind die Salzgärten, die eine atemberaubende Landschaft bieten), erreichen wir den Hafen von Kercabellec. Hier gibt es keine großen Segel- und Motoboote oder Fischauktionen, Kercabellec ist ein sehr kleiner Hafen, in dem man die lokalen Muschelproduzenten wiederfinden kann.
Wir stellten die Fahrräder am Eingang zum Markt ab. Es gibt etwa dreißig lokale Aussteller in einer geselligen, dörflichen Atmosphäre. Die Stände sind farbenfroh und die Gerüche verlockend: gegrilltes Fleisch, Crêpes, Buchweizenpfannkuchen und Erdbeeren machen Appetit! Wir nutzen die Gelegenheit, unsere Einkäufe für das Mittagessen zu erledigen und Andenken mitzunehemen, die es unseren Freunden ermöglichen, die lokalen Spezialitäten zu entdecken".

Jeden Mittwochmorgen im Juli und August.
  • Markt in Mesquer - © OTI LBPG

Eine altes Salzlager, um die Schreiner von Morgen zu begrüßen...

Skol ar Mor, die Schule für Schiffszimmerleute in Kercabellec, hat die Berufung, das traditionelle maritime Können und insbesondere den Beruf des Schiffszimmermanns, der Teil des Kulturerbes der Menschheit wird, zu bewahren und weiterzugeben.
Die pädagogische Wahl von Skol ar Mor ist die der " Bildunglehrstelle". Die Schülerinnen und Schüler werden in den verschiedenen Phasen des Baus von Holzbooten unterschiedlichster Typen ausgebildet.
  • Skol ar Mor - © Mairie de Mesquer

Idealer Ausgangspunkt für ihre Wanderungen

An den Strand oder in die Salzgärten, es liegt an Ihnen! 

Zwischen Salzwiesen und Ozean eignet sich der Wanderweg "La pointe de Merquel" hervorragend zur Beobachtung von der Landschafte und den Vögel. Von der Pointe de Merquel bis zum Hafen von Kercabellec, öffnen Sie die Augen und atmen Sie tief durch!
Eine weitere ungewöhnliche Wanderung " Du Mès au bocage" lädt zum Nachdenken ein! Von den jodierten und salzigen Aromen des kleinen Hafens von Kercabellec bis zu den ländlichen Aromen des "Bocage" endet die Wanderung im Herzen des 'Bois de Boulle' für eine wohlverdiente Pause.
  • Austernbänke in Mesquer
  • Skol ar Mor
  • Markt in Mesquer
Austernbänke in MesquerSkol ar MorMarkt in Mesquer
test