20 ökologische Ferientipps

Ökologisches Handeln und Denken macht nie Urlaub! Profitieren Sie von Ihrem Urlaub in der Bretagne Plein Sud und helfen Sie mit, Ihre Umwelt durch einfache Handlungen zu erhalten und zu schützen. Ihr Umweltführer heißt „TOD“ bzw. Tourisme Durable (nachhaltiger Tourismus) und ist ein kleines Krebs-Maskottchen, das Sie kneift, wenn Sie vergessen, an die Umwelt zu denken! Der kleine Krebs ist Ihr Begleiter und soll Sie daran erinnern, wie wichtig nachhaltiger Tourismus für die Halbinsel Guérande ist.
Logo TOD j'en pince pour le tourisme durable

TOD steht für nachhaltigen Tourismus bzw "Tourisme Durable"

Wo immer Sie sich während Ihres Aufenthalts hinbegeben, unser Maskottchen ist dafür da, dass Sie während Ihrer Ausflüge und Besuche oder in Ihrer Beherbergung daran denken, dass jede noch so einfache Handlung ein wichtiger Schritt zum Erhalt der Umwelt ist.

Ihr Krebs-Maskottchen dankt Ihnen im Voraus für Ihre Mithilfe!
 

Liste einfacher, ökologischer Handlungen

Hier finden Sie ein paar einfache Tipps, damit Sie auch während Ihres Urlaubs oder eines verlängerten Wochenendes eine gute Tat für die Umwelt leisten können. Unsere Tourismusregion zählt zahlreiche, schützenswerte und leicht zerstörbare Ökosysteme, wie die Salzgärten von Guérande oder den Regionalpark La Brière. Diese Zonen verfügen über eine reiche Artenvielfalt, die wir nur gemeinsam schützen und erhalten können.

Umweltfreundliches Verhalten für Klein & Groß: einfach und effizient!

  • Am Strand:
- Ich stecke meine Zigarettenstummel nicht in den Sand, denn der Strand ist kein Aschenbecher.
- Bei meinen Ausflügen und Picknicks, packe ich meine Abfälle und Zigarettenstummel wieder ein und entsorge sie, sobald ich einen Abfalleimer finde.
  • Bei Spaziergängen und Wanderungen:
- Ich bleibe auf den eingezeichneten Wegen und Wanderrouten und vermeide das Zertreten von Pflanzen und Mikroorganismen speziell in geschützten und gefährdeten Zonen.
- Ich achte darauf, dass ich beim Durchqueren von privaten Geländen, wie Landwirtschaftszonen oder Salinen, in keiner Weise, die Arbeit der Berufsleute beeinträchtige.

Blättern Sie in unserem Ökoführer!