Zu Fuß fischen in der Bretagne Plein Sud

Pęche ŕ pied en Bretagne Plein Sud - La Baule
Die Halbinsel Guérande bietet viele Möglichkeiten für Liebhaber und Amateure, um Muscheln, Austern, Venusmuscheln, Meeresschnecken, Napfschnecken… selber zu sammeln bzw. sie bei Ebbe zu Fuß zu fischen.
 
Für ihre Sicherheit und ein nachhaltiges Fischen ist es wichtig, dass Sie die geltenden Regelungen und Vorschriften kennen.
 
Zum Erhalt der Arten ist es besonders wichtig folgende Punkte zu respektieren:
  • Mindestgröße der Muscheln, der Fische und Krustentiere, sowie die erlaubten Maximalmengen müssen strengstens eingehalten werden.
  • Hinterlassen Sie keine Spuren...legen Sie besonders alle Steine in ihre Ausgangsposition zurück.
  • Benutzen Sie zum zu Fuss fischen geeignete und zugelassene Werkzeuge.
  • Es ist strengstens untersagt, in unmittelbarer Nähe der Austern- und Muschelparks der Berufszüchter zu fischen.
Calipeche

2 praktische Hilfen fürs zu Fuß fischen:

  • Eine Broschüre (französisch) «Damit zu Fuß Fischen auch in Zukunft möglich ist: Respektieren Sie die Umwelt und die Arbeit der Muschel- und Austernzüchter!». Laden Sie die Broschüre hier runter.
     
  • Der Maßstab Cali-pêche erlaubt, die Muscheln und Austern zu messen und wurde in Zusammenarbeit mit dem interkommunalen Verband Cap Atlantique und dem maritimen Ausschuss für Fischerei- und Zucht COREPEM (Comité Régional des Pêches Maritimes et des Élevages Marins des Pays de La Loire) herausgegeben
Beides findet man in den Fremdenverkehrsbüros sowie direkt am Empfang des interkommunalen Verbandes Cap Atlantique.
Panneau - traict du Croisic
Zusätzlich findet man Stelltafeln in Le Croisic und Pen Bé. Sie geben ebenfalls Informationen zum zu Fuß fischen im Wattenmeer, das vor Ort Traict genannt wird.
 

Sanitäre Informationen zum zu Fuß fischen

Um gesundheitliche Risiken zu reduzieren, werden die Muschel- und Austernzuchtstätten und –zonen regelmäßigen Kontrollen unterworfen. Die damit verbundenen Informationen findet man auf folgenden Webseiten:

Austern- und Muscheln fischen nicht immer erlaubt!
 

Es kommt vor, dass das zu Fuß fischen für gewisse Arten teilweise verboten ist, weil die Gefahr herrscht, dass überfischt wird. Dies ist insbesondere der Fall für die Herzmuscheln auf den Stränden von La Baule und Le Pouliguen. Entsprechende Verbote werden von der Präfektur ausgestellt und haben zum Ziel, die Artenvielfalt zu erhalten.

Austern- und Muscheln fischen nicht immer erlaubt!


Es kommt vor, dass das zu Fuß fischen für gewisse Arten teilweise verboten ist, weil die Gefahr herrscht, dass überfischt wird. Dies ist insbesondere der Fall für die Herzmuscheln auf den Stränden von La Baule und Le Pouliguen. Entsprechende Verbote werden von der Präfektur ausgestellt und haben zum Ziel, die Artenvielfalt zu erhalten.

Lust mehr zu erfahren? Klicken Sie auf das nachstehende Bild!

  • Pęche ŕ pied en Bretagne Plein Sud