Die Stadt Nantes und ihre Weinberge

D.Buren et P.Bouchain, Les Anneaux, Quai des Antilles, Nantes, création pérenne Estuaire 2007

Die Veranstaltung «Le Voyage à Nantes»

Ein sommerliches & künstlerisches Ereignis

Folgen Sie einem 10 km langen Parcours, der auf dem Boden eingezeichnet ist und Sie zu verschiedenen Kunstwerken führt, die das ganze Jahr über zugänglich sind aber auch an kulturhistorische Stätten und Sehenswürdigkeiten vorbei, die man nicht verpassen darf wie ein historisch geprägtes Gässchen oder ein Meisterwerk der modernen Architektur. Profitieren Sie von ungewohnten Blickwinkeln auf die Stadt oder auf die Loire z. B. bei einem Sonnenuntergang!
Während des Sommers belebt und erweitert sich dieser Pfad jedes Jahr. Verpassen Sie nicht einen der nächsten Höhepunkte!

Für mehr Information klicken Sie auf: www.lesmachines-nantes.fr

Le Grand Eléphant. Les Machines de l'île © Jean-Dominique Billaud/LVAN

Besuchsstätte der Insel-Maschinen: „Les Machines de l'île“

Dieses künstlerische Projekt ohne seinesgleichen wurde von François Delarozière und Pierre Orefice ins Leben gerufen. Es inspiriert sich von der Phantasiewelt Jules Vernes, den mechanischen Schöpfungen Léonard da Vincis und der industriellen Vergangenheit Nantes. Gehen Sie „an Bord“ des Riesen-Elefanten, besuchen Sie das Bepflanzungs-Projekt in der Ausstellung der Galerie des Machines und bestaunen Sie den Graureiher, der das Modell vom gleichnamigen Baum Arbre aux Hérons überfliegt, oder machen Sie eine Karussellfahrt im Carrousel des Mondes Marins (Meereswelt-Karussell), wo man die Tiefen des Meeres  in einem mechanischen Riesenaquarium auf drei Stockwerken auf originelle Weise entdecken kann.
Für mehr Information klicken Sie auf: www.lesmachines-nantes.fr


 
Château des ducs de Bretagne - Nantes vu par Patrick Messina. 2011

Schloss der Herzöge der Bretagne – Historisches Museum Nantes

Im Herzen des mittelalterlichen Stadtviertels von Nantes findet man das Schloss der Herzöge der Bretagne und das Historische Museum der Stadt. Es ist das letzte Schloss vor der Mündungsstelle der Loire in den Atlantik, stammt aus dem 15. und 18. Jh. und ist ein wahrer Zeitzeuge der bretonischen Geschichte.
Im Schlossinnern findet man in 32 Sälen ein modernes, lebhaftes Museum mit rund 850 Ausstellungsobjekten und zahlreichen Animationen, die die Besucher in die bewegte Vergangenheit Nantes versetzen. Profitieren Sie je nach Aufenthaltsdauer von einer freien MP3-Tour oder reservieren Sie eine geführte Tour.
Für mehr Informationen klicken Sie auf: www.chateaunantes.fr
 

Freilicht-Kunstausstellung: Estuaire Nantes <> Saint-Nazaire

Auf der 120 km langen Strecke der Mündungsstelle der Loire zwischen Nantes und Saint-Nazaire findet man eine spannende Freilicht-Kunstausstellung, die sich Estuaire Nantes <> Saint-Nazaire nennt und 29 zeitgenössische Kunstwerke präsentiert.
Jedes Kunstwerk hat einen Bezug zu einem ungewöhnlichen oder besonders sehenswerten Ort entlang der Loire, befindet sich in einer schützenswerten oder in einer industriellen Zone. Die Kunstwerke wurden von international bekannten Künstlern geschaffen und sind das ganze Jahr über zugänglich. Man kann diese Werke zu Fuß, per Rad, per Wagen und von April bis Oktober auch während einer Bootsfahrt entdecken.
Für mehr Informationen klicken Sie auf: www.estuaire.info 

Nantes Weinberge

Reich an geschützten Zonen, Kultur- und Erlebnisstätten

Die Weinberge von Nantes laden Sie ein zum Entdecken einer großen Vielfalt an geschützten Zonen, Kultur- und Erlebnisstätten. Von der Loire, dem Schloss und der Feuchtzone Goulaine bis zum Fluss Sèvre Nantaise und der Stadt Clisson, die an eine toskanische Stadt erinnert bis zu den eigentlichen Weinbergen, ihren klassifizierten Spitzenweinen und den kulinarischen Spezialitäten erwartet Sie ein reiches Tourismusangebot. Sei es zu Fuß, per Rad, per Pferd oder per Kanu, die Wahl fällt nicht leicht! Aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Für mehr Informationen klicken Sie auf: www.levignobledenantes-tourisme.com