Die Inseln: Belle Ile, Houat, Hoëdic...

Lust auf Abwechslung? Nichts einfacher, nur rund 1 Bootsstunde vom Festland entfernt befinden sich die Inseln des Morbihans wie Belle-Ile-en-Mer, Houat oder Hoëdic. Legen Sie in La Turballe*, Vannes, Port-Navalo oder Quiberon ab, um die Perlen des atlantischen Ozeans zu entdecken!

*während der Sommermonate Juli und August
Belle-Ile en mer, Morbihan

Belle-Ile, die Schöne trägt ihrem Namen Ehre!

Besuchen Sie die größte der Ponant Inseln* und genießen Sie ihre atemberaubenden Landschaften aus „luftiger Höhe“! Verbringen Sie traumhafte Ferienmomente an den Felsvorsprüngen, wie die Pointe des Poulains, bestaunen Sie die „Nadelfelsen“ Aiguilles de Port-Coton oder profitieren Sie vom Strand Plage de Donnant
Entdecken Sie die kleinen Dörfer der Insel, spazieren Sie durch den Hafen von Sauzon mit seinen bunten Fassaden. Steigen Sie in Le Palais auf die von Vauban gebaute Zitadelle.
Profitieren Sie von Ihrem Aufenthalt um die einheimischen Inselprodukte zu verkosten: wie wär’s mit leckeren Keksen, dem vor Ort produzierten Bier La Morgat oder einem Marktbesuch, wo es feinen Inselhonig oder Ziegenkäse zu kaufen gibt?


*Die Inselgruppe Le Ponant umfasst 15 Atlantikinseln, die das ganze Jahr über bewohnt sind und dem gleichnamigen Verein (Les Iles du Ponant) angehören. Für mehr Informationen klicken Sie auf: Verein der Ponant Inseln.
Ile de Houat, Morbihan

Houat, das Fischerparadies

Hissen Sie die Segel Richtung Houat und genauer Richtung Hafen Port de Saint-Gildas mit seinen zahlreichen Fischerbooten. Nun heißt es nur noch zum Dorf raufsteigen um sich bei der Ankunft von seinem südlich angehauchten Stil mit den weißen Fassaden und den Stockrosen überraschen zu lassen.
Gutes Schuhwerk ist empfohlen, wenn Sie Richtung Westteil der Insel auf Entdeckungsreise gehen wollen. Hier findet man die schönsten Plätzchen der Insel, malerische Buchten, die von überwältigenden Granitfelsen überragt werden. Es ist einfach grandios! Im östlichen Teil wird man durch die feinen Sandstrände, das türkisfarbene Wasser und einen der seltenen konvexen Strände der Küste verzaubert!
 
Hoedic, Morbihan

Hoëdic, die kleine Schwester von Houat

Nur ein paar Kilometer von der Insel Houat entfernt, befindet sich die kleinste der Familie! Das Zentrum der Insel mit seinen kleinen Gässchen, den weißen Häusern und den verstreuten Café-Terrassen laden zu einer erholsamen Besucherpause ein.

Nicht weit vom Dorfkern entfernt, trifft man auf das Fort der Insel. Hier erfährt man mehr über die Geschichte von Hoëdic. Auf den Küstenwegen entdeckt man die einzigartige, guterhaltene Flora der Insel wie Dünen-Trichternarzissen, Jersey Nelken, Stranddisteln

Im Westteil der Insel trifft man auf eine felsigere und zerklüftete Küste mit einem schönen Aussichtspunkt auf die „schöne Insel“, die ihren französischen Namen Belle-Ile zurecht trägt.
 

Lassen Sie sich einen Besuch der Inseln nicht nehmen!

  • Hoedic, Morbihan
  • Hoedic, Morbihan
  • Houat, Morbihan
  • Belle-Ile en mer, Morbihan
  • Houat, Morbihan